Optimale Verdauung

9 Dezember 2020 | Darmgesundheit, Verdauung

WARUM OPTIMALE VERDAUUNG ENTSCHEIDEND IST.

 

In der Welt der Naturmedizin ist es seit mehr als 100 Jahren bekannt, dass man im Darm anfangen muss, wenn man jemanden gesund machen oder halten will. Nicht umsonst sagte der berühmte Arzt Paracelsus im Mittelalter: „Der Tod liegt im Darm“.

Funktion des Verdauungssystems
Unsere Verdauung beginnt eigentlich schon im Mund. Durch gutes Kauen wird das Essen leichter verdaulich. Dann gelangt das Essen in den Magen, wo die Proteine ​​aus der Mahlzeit mindestens 2 Stunden lang in einem Salzsäurebad „marinieren“ sollten. Das Säurebad sorgt dafür, dass die Proteine ​​in sehr kleine Stücke zerfallen, die dann vom Darm aufgenommen werden können. Leider produzieren die meisten Menschen nach dem 20. Lebensjahr nicht mehr genug Magensäure, was bedeutet, dass das Verdauungssystem bereits eine Fehlfunktion aufweist. Leider wissen zu wenige Menschen, dass sie, wenn sie Sodbrennen bekommen, nicht zu viel Magensäure, sondern zu wenig haben. Dies liegt daran, dass sich die Oberseite des Magens erst schließt, wenn genügend Magensäure produziert wurde. Ist dies nicht der Fall, schließt sich der Magen nicht richtig und das Essen mit der Säure kommt wieder hoch, was Sodbrennen verursacht.

Enzyme

Nach dem Magen arbeiten viele sogenannte Verdauungsenzyme im Darm. Enzyme sind eigentlich sehr kleine Arbeiterameisen, die das Essen in sehr kleine Stücke schneiden. Wir haben auch viel zu wenig von diesen Enzymen in unserem Körper. Tatsächlich sind Menschen darauf ausgelegt, hauptsächlich Rohkost zu essen. In unserer modernen Gesellschaft ist bis auf eine Schüssel Salat wenig davon übrig. Alle Rohkost enthält Enzyme, aber beim Erhitzen gehen die Enzyme verloren. In Anbetracht der Tatsache, dass praktisch alle unsere Lebensmittel gekocht, gebacken oder auf irgendeine Weise zubereitet werden, enthält das Lebensmittel nicht mehr genügend Enzyme, so dass die Nahrung nicht optimal verdaut werden kann. Infolgedessen nehmen wir automatisch weniger Nährstoffe in unserem Blut auf. Dies kann zu allen Arten von Engpässen führen, obwohl wir doch genug essen. Dies bringt andere Probleme im Rest des Körpers mit sich, wie zum Beispiel bestimmte Wohlstandskrankheiten.

Wir essen auch viele Lebensmittel, die nicht nur keine Enzyme mehr enthält, sondern auch Lebensmittel, deren natürliche Struktur durch die Zubereitungsmethoden der heutigen Zeit verändert wurde. Infolgedessen muss das Verdauungssystem sein Bestes geben, um die Nahrung bis zu einem gewissen Grad verdauen zu können. Das Verdauungssystem wird dadurch schneller überlastet. Daher ist es kein Wunder, dass viele Lebensmittel im Verdauungssystem nicht richtig oder nur halb verdaut sind. All dies hinterlässt Speisereste im Verdauungssystem, wo es verrottet und fermentiert. Dies schafft eine Umgebung im Darm, die schädliche Bakterien lieben und sich schnell und umfassend vermehren. Alle unsere guten Bakterien können dieser Umgebung nicht standhalten und sterben massenhaft ab.

Unterstützung
Glücklicherweise ist es heutzutage sehr einfach, etwas gegen diese Situation zu unternehmen, ohne drastische Änderungen in Leben und Ernährung vornehmen zu müssen. Es gibt sehr wirksame Mittel, die die Verdauung unterstützen und ihr das geben, was sie braucht. Früher war es kompliziert, den gesamten Darmtrakt zu reinigen, aber da es ein Mittel gibt, das auf der fermentierten Rinde einer Palme basiert, ist es mit einer Kur von einigen Tagen jetzt viel einfacher. Selbst wenn man nicht motiviert ist, den Darm zu reinigen, kann man die Verdauung leicht mit Mitteln unterstützen, die den Magen unterstützen. Diese können zusätzliche Magensäure und spezielle Enzyme enthalten. Dies unterstützt die Funktion des Magens. Wir nennen diese Art von Ressourcen die „Verdauungsunterstützung“ für den Magen.
Um die Darmfunktion zu unterstützen, kann man die richtigen Enzyme nehmen, die die Funktion des Darms optimieren. Es gibt eine ganze Reihe solcher Produkte, und die Produkte mit der größten Menge an Enzymen für die Darmfunktion sind immer die besten.

Verbesserung für den Darm
Viele Menschen haben das Gefühl, dass sie völlig andere Essgewohnheiten annehmen müssen, wenn sie die Funktion ihres Verdauungssystems verbessern wollen. Glücklicherweise ist es nicht erforderlich, große Änderungen vorzunehmen, wenn Sie den obigen Ratschlägen folgen. Wie bereits erwähnt, gibt es eine ganze Reihe von Produkten, die auch oft in einem Paket zur Darmwiederherstellung angeboten werden. Diese Mittel sorgen dafür, dass Ihr Darm endlich wieder optimal funktioniert. Natürlich ist es auch ratsam um darüber nach zu denken, wie man ein bisschen gesünder essen kann. Wir alle haben eine Idee, welches Essen gut und welches weniger gut für uns ist. Es ist auch wahr, dass der Appetit auf suboptimale Nahrung viel geringer ist, wenn der Darm besser funktioniert.

Sobald der Darm wieder richtig funktioniert, kann unser Körper die Lebensmittel, die wir essen, richtig aufnehmen. Dies bedeutet, dass der Rest des Körpers auch besser mit allen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen versorgt werden kann, die in unserer Ernährung enthalten sind. Auf diese Weise kann der Körper seine Organe besser funktionieren lassen und Giftstoffe besser entfernen. All dies kann mit wenigen einfachen Schritten erreicht werden und kann sehr leicht in den eigenen Alltag integriert werden.