Ist es gesund fettarm zu essen?

13 Februar 2019 | Allgemeine Gesundheit, Artikel, Darmgesundheit, Verdauung

Ist fettarm essen wirklich gesund? Diesen Hinweis hören wir häufig aus der medizinischen Welt, jedoch ist diese Aussage nur zum Teil richtig. Sie entstand, da ein großer Teil der Bevölkerung Gefahr läuft, Herz-Kreislauf Erkrankungen zu bekommen. Dies wird jedoch, in den meisten Fällen, durch den Verzehr von schlechten/ungesunden Fetten verursacht.

Kardiovaskuläre Erkrankungen
Die Epidemie von Herz-Kreislauf- Erkrankungen kam langsam nach dem Ersten Weltkrieg, als der Verzehr von Margarine normal wurde. Die Verwendung von Margarine wurde beworben als eine gesunde und preiswerte Alternative zu der teureren und schwer erhältlichen Butter. Bevor man  begann Margarine zu essen, waren Herz-Kreislauf -Erkrankungen ehr die Seltenheit. Die Menschheit verzehrte damals sehr fettreiche Nahrung. Der Verzehr von Butter, Schmalz und Gänsefett war damals ganz normal und wurden in großen Mengen konsumiert.

Völker die natürliche Fette konsumieren
Es gibt heutzutage noch einige Völker die sich vorwiegend von verschiedenen Sorten natürlichen Fetten ernähren. Eskimos zum Beispiel, essen viele gesunde Fette von Wahlfischen, Seehunden und andere fetten Fischen und  kennen dadurch kaum Herz-Kreislauf- Erkrankungen. Genau wie die polynesischen Völker, sie konsumieren, damals wie heute, viel Kokosfett und demzufolge sind auch hier Herz-Kreislauf- Erkrankungen ehr die Seltenheit. Wenn man natürliche Fette zu sich nimmt, die kalt gepresst oder nur sehr gering erhitzt wurden, fördert dies den allgemeinen Gesundheitszustand.

Margarine
Das Problem entstand, als der Mensch begann Fette zu essen, die industriell hergestellt wurden. Margarine ist ein Produkt, das aus industriel gewonnenem Öl hergestellt wird. Bei der Herstellung wird dem Öl das Aroma und die Farbe entzogen und dann zu Margarine verarbeitet. Oft gibt man als eine ‘gesunde‘ Note, ein Vitamin oder Linolsäure zu, so dass man es offiziell ein gesundes Produkt nennen darf. So hat die Natur das nicht vorgesehen. Ungesundes Öl mit zugefügten Vitaminen ist für den Körper sehr schwierig zu verdauen.

Unser Körper braucht gesunde Fette
In Bezug auf Fette geht es sich darum ob der Körper diese Fette auch gut verdauen kann. Schwer verdauliche Öle können im Körper abgelagert werden, da der Körper das überschüssige Öl nicht verwerten kann. Aus diesem Grund, davon abzuraten, alle Fette zu vermeiden ist kein guter Ratschlag, jedoch war das damals der Versuch die Herz-Kreislauf -Erkrankungen zu verhindern. Allerdings braucht unser Körper dringend gesunde Fette um gut funktionieren zu können. Unser Körper ist so konzipiert das er seine Energie und Bausteine aus drei Arten von Nahrungsmitteln bezieht, nämlich Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Es ist nicht klug um eines dieser 3 wichtigen ‘Energiequellen‘ wegzulassen, da sonst Engpässe entstehen können. Der Körper braucht Fett für die Energiezufuhr in den Zellen, um das Nervengewebe zu schützen, Hormone zu produzieren und Entzündungen entgegen zu wirken. Vor allem für unser Gehirn ist die Aufnahme von gesunden Fetten extrem wichtig um optimal funktionieren zu können.

Gesunde Fette werden benötigt für die wichtigen Funktionen im Körper
Solange der Körper genügend gesunde Fette in der richtigen Balance bekommt, können viele wichtige Funktionen optimal arbeiten. Eine der wichtigsten Funktionen, wobei der Körper Fett benötigt, ist die hemmende Wirkung bei Entzündungen. Bei Mangel an wichtigen Fetten im Körper treten Entzündungen an die Oberfläche. Was viele nicht wissen, fast alle Schleimhäute im Körper leiden an den sogenannten ‘Low-grade‘ Entzündungen. Das ist eine leichte Form von Entzündung, die unbemerkt bleibt und mit medizinischen Tests nicht zu finden ist. Jedoch ist dieser Entzündungsprozess vernichtend für das befallene Gewebe und wird erst bemerkt wenn es zu spät ist. Der Dickdarm ist eines der Gewebe, welches hierfür sehr empfindlich ist. Aus diesem Grund ist es ratsam, viele gesunde Fette zu essen, sodass das Verdauungssystem optimal funktionieren kann.

Ungesunde Fette
Wichtig ist, dass nicht alle Fette gegessen werden sollten. Wenn Fette einmal über eine bestimmte Temperatur hinaus erhitzt wurden, gehen diese kaputt und eine andere Art von Fett entsteht, welches der Körper dann nicht mehr verarbeiten kann. Diese Fette heißen ‘Trans-Fettsäuren‘ und sind sehr schädlich für den Körper. Je öfter ein Fett erhitzt wurde umso mehr verändert es sich in Trans-Fettsäuren und desto schädlicher ist es für den Körper. Daher ist es ratsam, so wenig wie möglich frittierte Lebensmittel zu essen. Auch Lebensmittel, die mit Hilfe von industriellem Öl hergestellt werden, wie zum Beispiel Kekse, Soßen und andere vorverpackte fettige Lebensmittel in Tüten sollten so wenig wie möglich verzehrt werden. Viel besser und gesunder ist es diese Lebensmittel selber herzustellen, mit gesunden Fetten die nicht schädlich sind. So müssen Sie auch nicht auf Leckereien verzichten. Gesunde Fette sind Fette, die in der Natur vorkommen, wie zum Beispiel Olivenöl, Fett aus biologischer Tierhaltung, Bio-Butter und Kokosöl.